KerstinKerstin

Kerstin

„In der Lupine stehen die Menschen im Vordergrund, das ist ein tolles Gefühl."

Pflegehelferin und Alltagsbegleiterin

Das Gemeinschaftsgefühl in der Lupine im Team, mit der Leitung, den Bewohnerinnen und Bewohnern ist für Kerstin die schönste Motivation an ihrem Job. Oft sind es die einfachen Dinge, die sie besonders mag, wie zusammen essen mit den Bewohner*innen, den Kolleginnen und Kollegen, es gibt immer etwas zu erzählen und zu lachen. Ihre Arbeit erfüllt sie und eine tarifliche Bezahlung gibt ihr ein sicheres Gefühl.

EmmaEmma

Emma

„Ich schätze meine Arbeit sehr, weil ich respektiert und wertgeschätzt werde.“

Examinierte Altenpflegerin

Emma macht eine Fortbildung in der Palliativversorgung, weil es ihr wichtig ist, Menschen zu begleiten und sie wissen zu lassen, dass sie nicht alleine sind. Die Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln, schätzt sie. Emma liebt es, Menschen glücklich zu machen und das kann sie jeden Tag aufs Neue in der Lupine – sie sagt, dass sie viel gibt, aber auch ganz viel zurückbekommt. Sie hat einen Job und ein Team gefunden, das zu ihr und ihrem Leben passt.